Netti Dynamic AdaptPro

Mit dem Netti Dynamic AdaptPro setzen wir neue Standards für das gesunde Sitzen. Der Benutzer kann länger bequem im Stuhl sitzen bleiben.

Dynamische Rücken- und Sitzeinheit
Optional dynamische Beinstützen und Kopfstütze
20% Reduzierung vom Druck in den Risikobereichen
Für Stabilität und Komfort entwickelt
Geringeres Risiko des Rutschens und minimierte Scherkräfte 

Suchen Sie nach einem kompletten dynamischen Rollstuhl für Nutzer mit Symptomen wie Streckspasmen oder unwillkürlichen Bewegungen der Hüfte/des Rückens, ist dies der richtige Rollstuhl. Patentierte Lösungen sorgen für einen sehr stabilen Rollstuhl, der kompakt und leicht zu manövrieren ist.

Erhältlich ab April 2022 in einer besonders hochwertigen Einführungskonfiguration.

Zum vergleichen hinzufügen
Warum diesen Netti wählen?
Optionen
Technische Daten
Downloads

Warum diesen Netti wählen?

Wann sollte man ein Netti Dynamic AdaptPro wählen?

Wir empfehlen den Netti Dynamic AdaptPro, wenn Sie auf der Suche nach einem dynamischen Stuhl mit folgenden Vorteilen sind:

  • Dynamischer Sitz-, Rücken- und Beinstützenfunkton
  • Optionale dynamische Kopfstütze
  • Extrem stabile Konstruktion
  • Abschwenkbare Armlehnen für einfachen Transfer und engen Benutzerkontakt.
  • Höheres Benutzergewicht
  • Verstärkter Stuhl
Wann wählen sie einen komplet dynamischen RollStuhl?

Ein kompletter dynamischer Rollstuhl sollte bedacht werden, wenn die Symptome des Benutzers zu einem totalen Streckspasmus oder zu unwillkürlichen Bewegungen der Hüfte/Rücken und eventuell der Beine und des Kopfes führen.

Die Vorteile von einem komplett dynamischen Stuhl
  • Bewegung zulassen
  • Kräfte verteilen
  • Verlängerung der Gesamtzeit im Rollstuhl pro Tag
  • Erhöhte Haltungskontrolle
  • Spastizität minimieren
  • Erhöhte ADL für den Benutzer
  • Längere Lebensdauer des Rollstuhls

Sie finden viele Artikel über Dynamic Seating in unserem Dynamic Blog.

Die dynamische Sitzeinheit verhindert Rutschen und gewährt Druckentlastung

Dynamische sitzeinheit

Ein wesentlicher Bestandteil der kompletten Netti Dynamic Stühle ist die dynamische Sitzeinheit. Die Sitzplatte passt sich den Streckbewegungen des Benutzers an, so dass der Rollstuhl in Synergie mit den Bewegungen arbeitet.

Unsere Stühle, die mit einer dynamischen Rückeneinheit ausgestattet sind, haben als Zubehör immer ein Beckenstabilisator von Body Point, um die Funktion der dynamischen Sitzplatte zu unterstützen, ein Abrutschen zu verhindern und eine negative Sitzposition aktiv zu unterbinden.

Die Bewegungsfreiheit wird dem Benutzer eine bessere Sitzposition ermöglichen. Mit der dynamischen Sitzeinheit wird der Benutzer in die ursprüngliche Sitzposition zurückgeführt, und auf diese Weise verhindern/reduzieren wir Scher- und Druckkräfte, die zu den Hauptursachen für Dekubitus gehören.

Aus Sicherheitsgründen kann die Sitzplatte während des Transports oder beim Fahren auf unebenen Straßen verriegelt werden.

druckentlastung

Für den Netti Dynamic AdaptPro haben wir eine neue Sitzplatte mit verschiedenen Vorteilen für das lange Sitzen entwickelt.

Eine Mulde in der Sitzplatte sorgt für Druckentlastung unter den Sitzknochen und trägt dazu bei, das langfristige Risiko für Hautschäden zu verringern und die Sitzstabilität zu fördern. Die perforierte Oberfläche sorgt für Ventilation und reduziert die Feuchtigkeit, während sie gleichzeitig hygienisch ist, da sie sich leicht abwischen lässt. Ein gutes Mikroklima ist wichtig für die Vorbeugung von Druckgeschwüren, da feuchte Haut leichter am Stoff haftet und Reibung verursacht.

 

 

 

20% REDUZIERUNG VOM DRUCK IN DEN RISIKOBEREICHEN

Mit dem neuen Design der Sitzplatte haben wir im Vergleich zu einer massiven Sitzplatte einen deutlich geringeren punktuellen Druck auf die Sitzknochen erreicht. Unsere Studien haben gezeigt, dass der Nutzer aufgrund der Form der Sitzplatte besser Einsinken kann. Auch der punktuelle Druck wurde deutlich reduziert. Noch wichtiger ist es, dass der Druck sich weiter nach vorne verlagert hat - weg von dem sensiblen Bereich um das Steißbein und die Sitzbeinhöcker.

Bild 1                                                                      Bild 2

 

Quelle: Interne Messungen mit Messtechnologie XSensor.

Bild 1 zeigt eine Messung mit einer festen Sitzplatte mit Netti Uno Sitzkissen, 0° Grad Sitzkantelung, die Rückeneinheit in 80° eingestellt und 53 cm Sitzhöhe vom Boden bis zur Oberkante des Kissen. Bild 2 ist eine Messung von einer Netti Dynamic AdaptPro Sitzplatte mit Netti Uno Sitzkissen, 0° Sitzkantelung, die Rückeneinheit in 80° eingestellt und 53 cm Sitzhöhe vom Boden bis zur Oberkante des Kissen.

Die gute Sitzposition wird dadurch unterstützt und beibehalten. Das Ergebnis der Messung zeigt weniger Druck auf den sensiblen Bereichen wie Steißbein und Sitzknochen. Netti Dynamic AdaptPro wird mit unserem bewährten Netti Seating System geliefert - mit druckentlastenden Sitzkissen und Rückenkissen in verschiedenen Ausführungen je nach den Bedürfnissen des Benutzers.

Extra stabil bei kompletter Kantelung
UNGLAUBLICH STABIL UND SICHER, SELBST WENN DER STUHL VOLL GEKANTELT UND ZURÜCKGELEHNT IST

Der Netti Dynamic AdaptPro verfügt über eine einzigartige Funktion mit einer sich automatisch anpassende Radaufstandsfläche. Das bedeutet, dass die von oben gesehene Aufstandfläche der Räder klein und kompakt ist, um das Manövrieren zu erleichtern, aber sich vergrößert, wenn der Stuhl gekantelt wird, um zusätzliche Stabilität und Sicherheit für den Benutzer zu gewährleisten.

Ein kompakter Rahmen und ein kurzer Radstand sind oft die Ausgangspunkte, um beste Fahreigenschaften zu erreichen. Ein verlängerter Radstand hingegen ist eine Voraussetzung für Stabilität und Sicherheit im Stuhl, wenn ein großer Kantelungswinkel angeboten wird. Mit der patentierten Rahmenlösung von Netti AdaptPro haben wir die perfekte Balance zwischen diesen beiden Extremen geschaffen.

Patentierte Radaufstandfläche

Die einzigartige Stabilität von Netti Dynamic AdaptPro wird durch den Radstand des Rahmens - den Abstand zwischen den Rädern - erzeugt, da dieser automatisch von 375 mm auf volle 465 mm vergrößert wird, wenn der Stuhl um 30° gekantelt wird. Gleichzeitig wird auch die Länge des Kippschutzes automatisch angepasst. Netti Dynamic AdaptPro wird mit einem Gesamtkantelungsswinkel von 30° angeboten - der große Winkel ist eine Voraussetzung dafür, dass die Sitzposition des Benutzers variiert werden kann und der Nutzer somit länger im Stuhl sitzen kann.

(Das Foto zeigt einen Netti AdaptPro; die Funktion der Radaufstandfläche ist die gleiche beim Netti Dynamic AdaptPro)

Reduzierte Scherkräfte schützen die Haut

Ergonomisch richtig positionierte Gelenkpunkte an den Hüft- und Kniegelenken ermöglichen es dem Benutzer, die richtige Sitzposition über Zeit beizubehalten - auch bei Veränderung der Sitzposition, des Rückenwinkels oder Einstellung der Beinstütze. Situationen, die andernfalls zu Scher- und Rutschbewegungen mit dem Risiko von Beschwerden und Hautverletzungen führen könnten.

Korrekte position der rückenteilhalter

Das ergonomische Rückendesign mit dem besonderen Scharnierpunkt an der Hüfte sorgt dafür, dass beim Zurücklehnen keine Reibung der Haut am Rückenpolster auftritt, wodurch Scherkräfte und Gewebedeformationen minimiert werden.

Korrekte Positionierung der knie

Auch das Knie vom Nutzer und der Scharnierpunkt der Beinstütze sind identisch und auf gleicher Höhe - dies minimiert das Risiko des Verrutschens bei der Einstellung des Rückenwinkels und der Anhebung der Beinstützen

Die Nutzervorteile des dynamischen sitzens

Wir bei Netti sind stets bemüht, das allgemeine Wohlbefinden, und die Fähigkeit des Benutzers zur Teilnahme an den Aktivitäten des täglichen Lebens zu verbessern. Die Sitzvorteile dynamischer Lösungen sind unter anderem:

  • Länger im Rollstuhl sitzen können
  • Hautschutz durch Minimierung von Rutschgefahr und Scherung
  • Optimale Körperhaltung, die bessere Ess-, Trink- und Atemfunktionen ermöglicht
  • Weniger Schmerzen

Lesen Sie hier mehr zu den Benutzervorteilen.

Muskeltonus, Schmerzen und Schäden mit dem Netti Dynamic reduzieren

Wir bei Netti sind davon überzeugt, dass unser Netti Dynamic System die Lebensqualität von Rollstuhlfahrern verbessern kann, da das System den Muskeltonus, die Schmerzen und die Schäden/Verletzugen sowohl am Rollstuhl als auch am Benutzer reduziert.

Was passiert, wenn eine unwillkürliche Bewegung in einem dynamischen Rollstuhl auftritt?

Wenn das zu bewegende Körperteil nicht fixiert ist (wie im Netti Dynamic System), kann es sich über eine bestimmten Abstand bewegen und verliert dabei einen Teil seiner Energie durch eine isotonische Muskelkontraktion. Dies führt zu einer dynamischen Bewegung des zu bewegenden Teils und diese Bewegung findet in einer offenen kinetischen Kette statt. Am Ende der Bewegung bleibt die Kontraktion aufgrund des verbleibenden Spasmus oft über einen längeren Zeitraum bestehen, während sich der Muskel oft in der maximal verkürzten Position befindet und die Gelenke sich nicht mehr bewegen können.

Ein dynamisches System, das den Gelenken eine vollständige Bewegung ermöglicht und den Muskel über eine offene kinetische Kette in der maximal verkürzten Position enden lässt, führt zu der geringsten Kraft in der Endposition. Das bedeutet weniger Kraftaufwand für den Rollstuhl, aber auch weniger Kraft für den Muskel, die Gelenke und den Körper.

Sie finden unseren vollen Artikel zum Thema hier.

Für wen eignet sich dieser Rollstuhl?

Der Netti Dynamic AdaptPro lässt sich leicht an den individuellen Nutzer anpassen, da er in vielen Sitzbreiten erhältlich ist, viele Verstellmöglichkeiten und viele Zubehör Optionen bietet. Auch für Nutzer mit komplexen Anforderungen geeignet.

User group Netti CampusNutzer, die von dynamischen Lösungen profitieren können sind u.a. Nutzer mit besonderen Herausforderungen wie z.B.:

  • Unfreiwillige Bewegungen
  • Unruhe
  • Neigung zum Rutschen
  • Bedarf an Druckentlastung
  • Schädelhirntrauma
  • Parkinson
  • Zerebralparese
  • Chorea Huntington

Highlights

Komplette dynamische Konfiguration
Extrem stabil
Patentierte Designlösungen
Einfach zu manövrieren
Niedrige Sitzhöhe
Für Komfort und Stabilität entwickelt
Wenderadius ab 500 mm (ohne Beinstützen)

Optionen

= Standard Konfiguration
= Option
= Nicht möglich

Beinstütze
Winkelregulierbare Beinstütze mit Waden- und Fußplatten:
Netti Grandis Beinstütze:
Universal Beinstütze:
Netti Dynamic Beinstützen:
Fußbrett:
Verstellbare Ausziehstücke:
Fußkasten:
Amputationsbeinstütze:
Beinstützenabduktion +50 mm:
Elektrische Beinstützen:
Sitz
Gleitsitz:
Feste Sitzplatte:
Netti Dynamic Sitzplatte:
Komfort Sitzplatte:
Elektrische Sitzkantelung:
Rücken
Verschiedene Rückenkissen Optionen:
Rückenverlängerung:
H-Gurt Adapter:
Seitenpelotten:
Dynamische Rückenfunktion:
Libertas Option:
Elektrische Rückenverstellung:
Becken- und Oberkörpergurte
Hüftgurt:
Beckenstabilisator und andere Gurte von Bodypoint:
H-Gurt Adapter:
Oberkörpergurte von Netti und Bodypoint:
Armlehne
Abschwenkbare Armlehne:
Abnehmbare Armlehne:
Höhen- und tiefenverstellbare Armlehne:
Verschiedene Armlehnenpolster:
Hemiplegie Armlehne:
Halbtisch:
Kopfstütze
Kopfstütze Typ A:
Verschiedene Kopfstützen:
Kopfstützenstabilisator:
Netti Dynamic Kopfstütze:
Aluminium Kopfstützenadapter:
Dynamische Komponenten
Netti Dynamic Kopfstütze:
Netti Dynamic Sitzplatte:
Netti Dynamic Rücken:
Libertas Option:
Netti Dynamic Beinstützen:
Räder und Bremsen
Kniehebelbremse:
Bremshebelverlängerung:
Trommelbremse:
Kippsicherung ohne Ankipphilfe:
Kippsicherung mit Ankipphilfe:
Radstandsverlängerung:
Einhandantrieb:
Einhandbremse:
Easy Wheel:
Antriebshilfe
E-Drive Option:
E-Move Option:
Bezug
Abwaschbarer Easy Care Bezug:
Atmungsaktiver 3D-Bezug:
Verschiedenes Zubehör
Universalgerätehalter für medizinische Geräte:
Infusionsständer:

= Standard Konfiguration
= Option
= Nicht möglich

Technische Daten

Technische Daten
HMV Nr.:
Sonderbau
Sitzbreite in mm:
350, 380, 400, 430, 450 mm
Optionale Sitzbreitenflexibilität in mm:
-
Sitztiefe in mm (in Schritten von 25 mm einstellbar):
350 - 400 = 355 - 455 / 430 - 450 = 405 - 505 mm
Mögliche Rückenhöhen in mm:
515 - 625 mm
Mögliche Sitzhöhen gemessen bis Sitzplatte in mm:
417 (447) mm
Gewicht des Rollstuhls ohne Kissen:
51 kg
Max. Nutzergewicht:
135 kg
Max. Nutzergewicht für Autotransport:
135 kg
Sitzwinkel:
0° - +30°
Rückenwinkel:
87° - 133°
Zusätzliche Breite zur Sitzbreite mit Standardräder:
232 mm
Beinstützenlänge mit Standard Beinstützen in mm:
450 - 550 (350 - 450) mm
Armlehnenhöhe (von der Sitzplatte zum Armpolster) in mm:
265-377 mm
ADL Mobility
Mobilität
ADL skin protection
Hautschutz
ADL socializing
Erhaltung der gesellschaftlichen Teilhabe
Compare Products
Produkte vergleichen

Wählen Sie bis zu 3 Rollstühle aus, die Sie vergleichen möchten.

Produkte vergleichen
Alle Produkte entfernen