Auf dem Netti Campus teilen wir unser Wissen

Netti nutzt Best-Practice sowie die Forschung und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), um die bestmöglichen Lösungen zu schaffen. Im Netti Campus geben wir unser Wissen in Form von Seminaren, Webinaren und Artikeln weiter. Wir haben unser Wissen in den folgenden Hauptbereichen aufgeteilt:

  • Die Rahmenbedingungen: Verstehen Sie das System von Wiedereinsatz, Fallpauschale und Ausschreibungs sowie die Gesetze und Vorschriften in Ihrem Gebiet.
  • Der Rollstuhl Nutzer: Lernen Sie, wie Sie das Krankheitsbild, die Symptome und die Möglichkeiten des Nutzers beurteilen.
  • Die Sitzpositionierung: Verstehen Sie die Biomechanik und wie man die optimale Sitzposition schafft.
  • Die Produkte: Lernen Sie die Produkte und die Funktionen kennen und erfahren Sie, wie man diese so konfiguriert, dass die optimale Sitzlösung entsteht.

Warum empfehlen wir die Netti Methode?

Alle Menschen sind einzigartig. Deshalb braucht man fundierte Kenntnisse aller Faktoren, die die Sitzsituation eines jeden Benutzers beeinflussen, und gleichzeitig Kenntnisse der richtigen Beurteilungstechniken, um eine optimale Sitzlösung zu erreichen.

Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir die Netti Methode entwickelt, die das Fundament unserer Arbeit bildet.

Die beste Sitzlösung

Wenn wir mit der besten Sitzlösung Erfolg haben, werden Sie als Händler Produkte an zufriedene Kunden liefern. Wahrscheinlich können Sie die Kosten für die Abnutzung des Stuhls reduzieren und eine sicherere, einfachere und intuitivere Nutzung des Stuhls gewährleisten.

Lebensqualität erhöhen

Das Ziel der Schaffung einer perfekten Sitzlösung ist die Verbesserung der Lebensqualität des Benutzers, da wir uns auf Unabhängigkeit, Sicherheit, Mobilität und soziale Interaktion konzentrieren. Der richtige Stuhl mit dem richtigen Zubehör kann es dem Benutzer ermöglichen, über einen längeren Zeitraum aufrecht zu sitzen. Dies kann es dem Benutzer ermöglichen, am täglichen Leben teilzuhaben und bedeutet z.B., dass der Benutzer verbesserte Vitalfunktionen wie Verdauung, Ess- und Trinkfähigkeit erfährt und besser kommunizieren kann.